Jugendlager international

Für ältere Jugendliche und junge Erwachsene bieten wir Zugang zu einer Vielzahl von internationalen Jugendbegegnungen.
Diese Reisen werden im Rahmen des Schweizer Programms zu Erasmus+ (über die Stiftung Movetia www.movetia.ch) subventioniert.

Ziel aller Angebote ist es, allen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Zugang zu interkulturellen Begegnungen und damit der kulturellen Vielfalt in Europa zu ermöglichen.

LINKS:

www.movetia.ch

www.scich.org

www.icye.ch

www.intermundo.ch

Die Trockenmauerwoche in Graubünden

Das „Building Walls – Breaking Walls“ Projekt wird in allen vier Sprachregionen der Schweiz stattfinden. So kam 2018 bereits die Trockenmauerwoche im Tessin hinzu. Nächstes Jahr geht es mit der romanischen Schweiz weiter. Im Juni 2019 werden wir im Val Müstair eine alte Trockensteinmauer renovieren. Die Vorbereitungen laufen zusammen mit unserem Partner Naturpark Biosfera Müstair und Dachverband Kinder- und Jugendförderung Graubünden, bereits auf Hochtouren!

Infos und Anmeldung

Zum Vormerken und Weitersagen: Building Walls – Breaking Walls 2019:

Die Daten für 2019 stehen fest. Erlebe einmalige Tage in den Bergen, in der Wüste oder im Ozean. Jetzt anmelden!

7. – 15. April 2019: Building Walls – Breaking Walls Ticino (Valle Verzasca TI)
9. – 17. Juni 2019: Building Walls – Breaking Walls Grischun (Val Müstair GR)
30. Juni – 8. Juli 2019: Building Walls – Breaking Walls Ireland (Cape Clear, Irland)
1. – 9. September 2019: Building Walls – Breaking Walls Jura (Grenchenberg SO)
26. Oktober – 4. November 2019: Building Walls – Breaking Walls Israel (Kibbutz Lotan)

 

Rückblick: Mauern aus Lehm in der Wüste Israels

Vom 5. bis 15. Oktober 2018 fand „Building Walls – Breaking Walls Israel“ statt. Aus Lehm und Erde schufen wir Natur-Backsteine und bauten damit im Öko-Bildungszentrum des Kibbutz Lotan wichtige Wegmauern. Eine enge Beziehung und tiefes Verständnis füreinander entwickelten die Jugendlichen durch Workshops, Diskussionen und Gespräche – vor allem aber durch eine Wüstenwanderung inkl. Übernachtung unter freiem Himmel und am Lagerfeuer, durch Baden im Meer und Teilnahme am Leben im Kibbutz. Begegnungen in Jerusalem und Bethlehem komplettierten die Auseinandersetzung um das Thema „Mauern und Grenzen“. Verein Naturkultur war durch 4 junge SchweizerInnen aus der Romandie, der Deutschschweiz und dem Tessin vertreten. Merci Suisse! Dankä Schwiiz! Grazie Svizzera!

Mehr davon in der Sendung Kulturplatz vom 17.10.2018 Hier der Link >> Sendung Kulturplatz – 17.10.2018

Film:
https://www.youtube.com/watch?v=N2J0-bYHtlE&t=24s